Externe Mitarbeiterberatung | EAP Hamburg

Für kleine und mittelständische Unternehmen

In Zeiten anhaltenden Wandels sind zufriedene, kompetente MitarbeiterInnen eine wichtige Säule der Organisation. Durch sie werden Unternehmensziele in Ergebnisse umgewandelt.

Gesunde Mitarbeitende für gesunde Unternehmen

Nicht zuletzt: Zunehmend entscheiden sich Fachkräfte oder High Potentials auf Basis sozialer Leistungen und persönlicher Entwicklungschancen für oder gegen ein Unternehmen.

Energiegeladener Mitarbeiter eines Unternehmens. Superman-Stil. Ergebnis von Coaching.

Dabei reichen Äußerlichkeiten allein, wie mehr Gehalt, Obst für alle oder Kicker im Konfi für Zufriedenheit, Gesundheit und Verhaltenskompetenzen nicht aus. Beschäftigte, die ein langjährig engagiertes und qualifiziertes Mitglied des Unternerhmens sein sollen, gilt es in die Lage zu versetzen, herausfordernden Situationen gewachsen und in Balance zu sein. Der Weg dorthin: Mitarbeiterberatung, die in Handlungen umgesetzt wird.

Das Ergebnis: Talente gewinnen und halten, Gesundheit, mittelfristige Kostenersparnis und eine positive Atmosphäre.


Weiter denken: Den demografischen Wandel vorbereiten, Talente gewinnen und halten

Mitarbeitende und Unternehmen stärken

Coaching statt Krankschreibung

Unternehmen sind gesund, wenn es ihre MitarbeiterInnen sind. Sie bedeuten einen der größten Erfolgsfaktoren des Unternehmens. Sind Menschen durch Belastungen abgelenkt, sinkt die Leistungsfähigkeit. Das bedeutet, nur, wenn pro-aktiv in die Mitarbeiter-Gesundheit investiert wird, bleiben Zufriedenheit und Arbeitsfähigkeit erhalten.

Die Unterstützung der körperlichen Gesundheit ist bereits häufig ein fester Bestandteil unternehmerischer Maßnahmen innerhalb des BGM/Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Darüber hinaus gewinnt zusehends auch die Hilfe im Bereich der mentalen/psychischen Belastungen an Bedeutung. Dabei wird kurzfristige, praxisnahe und lösungsorientierte Hilfe für Mitarbeiter groß geschrieben.

 

Laut aktuellem DAK-Psychoreport haben sich die Fehltage aufgrund psychischer Ursachen in den vergangenen 20 Jahren verdreifacht. Einige Unternehmen wirken dem bereits mit einem EAP (Employee Assistance Program/Externe Mitarbeiterberatung) entgegen, indem sie ihren ArbeitnehmerInnen dabei helfen, mit beruflichen und privaten Herausforderungen lösungsorientiert umzugehen.

"Employee Assistance Program“ oder "Externe Mitarbeiterberatung"

Diese Form der Beratung und des Coachings ist eine Unterstützung von Unternehmen für ihre Mitarbeitenden, auf Wunsch anonym. Frühzeitig und unkompliziert.

 

Ein unabhängiger externer Coach unterstützt die Beschäftigten professionell und vertraulich darin, beruflich oder privat herausfordernde Situationen effektiv und praxisnah zu lösen, bevor sie zu einem Dauerzustand werden.

 

Ziel ist es, durch Weiterentwicklung die Resilienz zu stärken, die Zufriedenheit und die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten zu erhalten.

 

Zudem sind etwa 30 % des Umsatzes laut Studie von Goleman/Boyatzis vom Betriebsklima abhängig.

 

Unternehmen, die für die mentale Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden Verantwortung übernehmen, werden mit Loyalität belohnt.

 

Gesundheitserhaltende Maßnahmen werden vom Staat gefördert und sind steuerlich absetzbar.

 


Persönliche Entwicklungschancen & soziale Leistungen entscheiden zunehmend darüber, ob High Potentials und Fachkräfte sich für oder gegen Ihr Unternehmen entscheiden.

Mehrere stark wirkende Menschen. Fachkräfte und High Potentials mit EAP für's Unternehmen gewinnen.

Warum ist die Implementierung eines EAP sinnvoll?

Rechtzeitiges "Anpacken"

Werden Herausforderungen und Anliegen der Arbeitnehmenden rechtzeitig "angepackt", vermeidet dies oftmals eine Verschleppung mit ernsteren Folgen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Anliegen beruflicher oder privater Natur sind. Denn Schwierigkeiten in dem einen oder anderen Umfeld beeinträchtigen die jeweils andere Seite. Unternehmen, die Mitarbeitende und Führungskräfte coachen lassen, können eine höhere Gesundheitsquote, eine höhere Kompetenzdichte, mehr Arbeitsfreude, eine höhere Leistungsfähigkeit, weniger Krankenstände und eine geringere Fluktuation als andere Unternehmen verbuchen. Personalentwicklung rentiert sich mehrfach.

Leistungsstarke und erfolgreiche Teams entstehen durch professionelles Führungsverhalten. Wie z.B. die Fähigkeit, Probleme zu lösen, soziale Kompetenz, Konfliktstärke, Durchsetzungsfähigkeit, Priorisierung, Resilienz. Das heißt zum einen: Wird eine Führungskraft ihrer Rolle gerecht, wirkt sich dies positiv auf die Ergebnisse der Abteilung aus. Zum anderen: Quält sich ein/e Vorgesetzte/r mit beruflichen oder privaten Problemen, beeinträchtigt dies in der Regel sowohl die eigene Tätigkeit als auch die des Teams. Entsprechend nötige Selbstmanagement-Kompetenzen auf der Führungsebene zu entwickeln, ist eine weitere Aufgabe der Externen Mitarbeiterberatung.

Etwa 30 % des Umsatzes sind vom Betriebsklima abhängig*

Führungskräfte stärken & befähigen

Führungskräften kommt eine wichtige Rolle im Unternehmen zu. Ihr Verhalten ist manches Mal der Grund für Mitarbeitende, sich zu engagieren, für ihre Loyalität zum Unternehmen, zu bleiben oder aber zu gehen. 

Häufig lässt fachliche Exzellenz Fachkräfte in eine Führungspositon aufsteigen – von Leistungssorientierung hin zu Ergebnisorientierung und insbesondere hin zu verantwortungsvollem Führen. Diese neue Position stellt also weitere Anforderungen bezüglich Denken, Kommunikation und Verhalten an die ernannte Person. Ich coache sie mit unterschiedlichen Methoden in den zusätzlich wichtigen Kompetenzen einer Führungskraft.

Der andere wichtige Coaching-Teil: Ich erarbeite Lösungen für belastende Situationen mit Ihren Führungskräften, so dass sie gesund und leistungsstark bleiben – und einen freien Kopf für ihre Führungsaufgabe haben.

 

Zudem wirken sich laut Studien der Wissenschaftler Goleman, McKee und Boyatzis die positiven oder negativen Gefühle von Vorgesetzten aufgrund neurobiologischer Prozesse auf die Mitarbeitenden aus.

*Studie Goleman, Boyatzis

 

Mögliche Coaching-Themen:

  • Reflexion/Neue Erkenntnisse über sich selbst erlangen
  • Mitarbeitende wirklich erreichen und nachhaltig motivieren (dies ist wirkungsvoller als andere Anreize)
  • Entscheidungen herbeiführen
  • Veränderungssignale bei Beschäftigten wahrnehmen
  • Schwierige Gespräche führen
  • Positions-adäquat handeln
  • Mit Konflikten sicher umgehen
  • Burn-out vorbeugen
  • Stress, Ängste auflösen = Leistung und Kreativität erhalten/steigern
  • Mit den eigenen verschiedenen Rollen in Beruf und Privatleben umgehen
  • Mit äußeren und persönlichen Veränderungen umgehen etc.

Mitarbeiter unterstützen, befähigen & motivieren

Alle Beschäftigten haben das Potenzial, auf ihre Weise das Unternehmen voranzubringen. Dabei ist die langfristige Gesundheit eine Grundvoraussetzung. Je mehr die MitarbeiterInnen dabei unterstützt werden, ihre beruflichen und privaten Anliegen zu lösen, desto erfolgreicher sind sie für das Unternehmen. In der Regel sind es nur wenige Dinge, die der Unterstützung bedürfen. Im Coaching finde ich gemeinsam mit dem Coachee heraus, was ihn/sie daran hindert, sein/ihr Potenzial zu entfalten, also (ggf. unbewusste) Motive/Werte, Sorgen, Verhaltensweisen, systemischer Kontext. Und welche Ressourcen in ihm/ihr stecken.

Auf dieser Basis erarbeiten wir in der Externen Mitarbeiterberatung lösungs- und ergebnisorientiert an der Anliegenlösung.

Häufige Coaching-Themen:

  • Belastungen am Arbeitsplatz und Privatleben lösen
  • Kommunikation und Verhalten optimieren
  • Passende Position/Aufgaben im Unternehmen finden
  • Stressoren oder Blockaden überwinden = Arbeitsfreude (zurück)gewinnen
  • Motivation stärken
  • Leistungsfähigkeit erhalten
  • Denkmuster/Verhaltensmuster auflösen
  • Selbstmanagement/Zeitmanagement optimieren
  • Herausforderungen bewältigen
  • Konflikte meistern
  • Bewertungen/Sichtweisen reflektieren etc.

Wann setzen Unternehmen EAP ein?

  • Bei Veränderungen im Arbeitsumfeld, wenn die Aufgaben schwer von der Hand gehen, Anspannung vorherrscht etc. Beispielsweise durch neue Kollegen, Positionsänderung, neue Vorgesetzte, zusätzliche Aufgaben, strategische, strukturelle oder technische Änderungen
  • Wenn Talente gewonnen und gehalten werden sollen
  • Offene oder verdeckte Konflikte können nicht mehr selbstständig gelöst werden. Sie nehmen Einfluss auf Ergebnisqualität, Arbeitstempo oder das Team
  • Mitarbeitende ziehen sich zurück
  • Bei Mobbing
  • Wenn durch Sorgen die Arbeit ineffektiv wird
  • Fehlzeiten nehmen zu
  • Die Fehlerquote steigt
  • Wenn vorherige Motivation oder Leistung ohne bekannten Grund nachlassen
  • Wenn die Arbeitsfähigkeit auch im fortschreitenden Alter erhalten bleiben soll
  • Die Kommunikation hakt (zu wenig, zu viel, missverständlich)
  • Wenn man sich "im Kreis dreht"
  • Führungskräfte müssen sich zu häufig um belastete Mitarbeitende kümmern
  • Wenn schwere Entscheidungen anstehen und ein unabhängiger Sparringspartner benötigt wird
  • Bei Überlastung, drohendem Burn-out oder Bore-out
  • Schlaflosigkeit häuft sich
  • Wenn Scheuklappen fallen sollen, der Blick geweitet werden soll
  • Bei Sinnkrisen oder Midlife Crisis
  • Um Mitarbeitende nach Jahren der Ausbildung, nicht aufgrund von Herausforderungen zu verlieren
  • Wenn Muster wie z.B. Vermeidungsverhalten auftreten
  • Häufige Gereiztheit, Vergesslichkeit, Unzuverlässigkeit
  • Wenn aufgrund privater Veränderungen oder Sorgen die Konzentration leidet. Beispielsweise bei Trennung, Konflikten, Geburt eines Kindes, Pflege der Eltern, Trauerfällen, Wechseljahren, prägenden Erlebnissen wie Unfällen/schweren Operationen

Dann benötigen Mitarbeitende oder Führungskräfte neutrale professionelle Unterstützung, um das Problem zu lösen und wieder leistungsfähig zu sein.

▶︎ Erhält die Mitarbeiter-Gesundheit

 

▶︎ Reduziert Aufwand und Kosten

 

▶︎ Schafft Wettbewerbsvorteile im Personalmarketing/Employer Branding

 

▶︎ Reduziert die Folgen des demografischen Wandels: Ältere Mitarbeiter halten mit

 

▶︎ Realisiert Unternehmensziele


Potenzialanalyse: Motivation stärken | Zufriedenheit & Resilienz erhöhen

Hirnforschung & Motivationsforschung

Das wissenschaftlich fundierte Verfahren dieser Potenzialanalyse gibt wertvolle Hinweise auf Belastungsursachen sowie auf Potenziale, um präzise an individuellen Faktoren arbeiten zu können. Insbesondere erkennen die Mitarbeitenden auch ihre unbewussten inneren Motivatoren, was vor dem Beginn einer Personalentwicklung die Maßnahme noch effektiver gestalten kann. Das Ziel: Sowohl eine zufriedene und gesunde Belegschaft als auch bestmögliche Arbeitsergebnisse.

 

Neben verschiedenen Methoden innerhalb meiner Coachings, ermöglicht sehr detailliert "die Arbeit mit der Persönlichkeits-System-Interaktions-Theorie (PSI) der Universität Osnabrück die individuellen Seiten eines Menschen zu berücksichtigen. Seine Motive, Werte, Bedürnisse, sein Selbstmanagement, aber auch die Art und Weise wie er Informationen verarbeitet. Ob er analytisch vorgeht, intuitiv, detailorientiert oder ganzheitlich. Und das ist für die Eigenmotivation und Fremdmotivation ganz wichtig." (Professor Dr. Julius Kuhl)

Weiße und bunte Gehirnhälfte. Forschungserkenntnisse für's Coaching nutzen.

Die Vorteile der Externen Mitarbeiterberatung

  • Langfristig gesunde Arbeitnehmende beschäftigen
  • Motivation und Arbeitsfreude steigern
  • Fehlzeiten und Fluktuation reduzieren
  • Loyalität zum Unternehmen steigern, Mitarbeiter binden
  • Stabilität in Beruf und Privatleben wieder herstellen
  • Erkennen von Potenzialen
  • Führungskräfte zu Gunsten wichtigerer Aufgaben/ Kernkompetenzen entlasten
  • Führungskräfte im Umgang mit belasteten Beschäftigten sensibilisieren
  • Attraktivität als Arbeitgeber steigern = verbessertes Employer Branding
  • Personalmarketing-Kosten reduzieren
  • Positives Image bei Belegschaft, Kunden und in der Gesellschaft gewinnen

Mögliche Folgen unbearbeiteter Themen

  • Motivation und Leistungsfähigkeit sinken
  • Arbeitsprozesse stocken
  • Fehlzeiten steigen
  • Kollegen/Teams werden in Mitleidenschaft gezogen
  • Konflikte entstehen
  • Führungskräften fehlt Zeit für Kernaufgaben
  • Betriebsklima leidet
  • Fluktuation steigt
  • Personalsuche und Onboarding werden kostenintensiver

Ablauf des Employee Assistance Program

1. Umfang der Beratung

Sie als Unternehmen legen fest, ob nur die Beschäftigten oder auch Angehörige das Angebot in Anspruch nehmen dürfen.

2. Gut kommuniziert ist halb gewonnen

Damit die Beschäftigen von dem Angebot und dem persönlichen Nutzen für sich erfahren, wird das Programm über Inhouse-Medien veröffentlicht. Ich unterstütze Sie gern bei einer wirksamen Kommunikation.

3. Niedrige Schwelle

Für das Coaching kontaktiert mich ein/e MitarbeiterIn direkt telefonisch oder per Mail und wir vereinbaren einen kurzfristigen Termin, auf Wunsch anonym.

4. Vertraulichkeit

Die Termine finden in einem geschützten Rahmen statt und sind absolut vertraulich. Möglich sind persönliche Treffen, Online-Coachings oder Telefonate.

5. Wissenschaftlich fundiert

Optional ist die individuelle Potenzialanalyse von Professor Dr. Kuhl der Universität Osnabrück möglich, die ich als zertifizierte PSI-Kompetenzberaterin durchführe.

6. Abrechnung anonym

Die Abrechnung erfolgt über das Unternehmen ohne Informationen zu den Klienten.

7. Nutzen-Check

Reporting zur Nutzungshäufigkeit insgesamt und zur Zufriedenheit der Teilnehmenden.

Warum Gerwing Coaching für das EAP

  1. 100 % persönliche Beratung mit konstantem Ansprechpartner
  2. Pluralistische Methodenkompetenz, individuell auf die Person und das Anliegen abgestimmt
  3. Gleichbleibend hochqualifiziertes Coaching durch regelmäßige Fortbildungen und Supervision
  4. Wirksame Kombination aus wertschätzender Empathie und klarer Analysekompetenz
  5. Eine der zur Zeit genauesten Persönlichkeits- und Potenzialanalysen: Erkenntnisse zu individuellen Belastungen und Motivatoren
  6. 20 Jahre Team- und Führungserfahrung

 

Sprechblasen. Kontaktaufnahme zur Coach.

Für Ihre Fragen und ein Kennenlern-Gespräch rufen Sie mich gern an oder senden Sie mir eine Mail.

040 – 88 12 88 38 | 0172 – 417 41 58 | E-Mail